Benutzeranmeldung

Sie verlassen die TRILOGOS-Website Deutsch. Möchten Sie auf die englische Website wechseln?

Michael Weiss, N/A, 2012

Erziehungswissenschaftler und Philosoph, a. o. Prof. Dr. phil.


 

Würdigung der Trilogos Methode aus Sicht eines Diplomanden

Meine Diplomausbildung ist – so der Himmel will – nun bald abgeschlossen. Und ich möchte dir, Linda – in dieser Hinsicht auch jetzt schon ein kurzes Feedback darauf geben, wie die gesamte Ausbildung für mich war. Ich kann dir hier – in kurzen Worten – einfach nur sagen, dass ich nach wie vor von deinem Ansatz, deiner Methode sehr beeindruckt und überzeugt davon bin! Mit «überzeugt» meine ich, dass ich über 12 Jahre hinweg an mir erfahren durfte, wie dieser, dein Ansatz wirkte und bewirkte – und dies noch immer tut.

Aus meiner Sicht konnten weder meine Psychotherapie noch meine derzeitige Ausbildung zur philosophischen Praxis etwas an mir bewirken das bzgl. meiner Persönlichkeitsentwicklung auch nur annähernd an jene Resultate herankommen würden, die ich durch den Trilogos Ansatz erfahren durfte. Insofern bin ich nach wie vor überzeugt, dass du mit dem, was du entwickelt hast, ein einzigartiges Werkzeug geschaffen hast, das Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung wirklich hilft.

Das Buch «Die Entdeckung des PsyQ» ist ja ein Zeugnis davon, wie mir deine Methode in meiner Individuation half und ja noch immer hilft.

Darüber hinaus gibt es auch noch viele andere Menschen, die dir sicherlich bestätigen können, dass das, was du tust und tatest – mit Training, Grundschulung, Diplomausbildung sowie Sitzungen – für sie eine sehr wertvolle Ressource in ihrer Existenzbewältigung und persönlichen Entwicklung war und ist.

Nun glaube ich nicht nur, sondern ich weiss, dass dein Ziel deiner Arbeit folgendes ist: Menschen in ihrer Persönlichkeitsbildung unterstützen – ihnen also helfen ihre Persönlichkeit herauszubilden und zu einer Persönlichkeit zu werden – mit sämtlichen Auswirkungen, die dazu gehören, wie Krisenbewältigung, Vertrauensstärkung, gelebte Ethik, sich als Teil der Gesellschaft fühlen, etc.

Ich denke, dies wird auch zentrales Ziel der Stiftung sein. Und das finde ich gut so. Die Trilogos Methode ist ein sehr sozialer Zugang, dem im Endeffekt ein ethisches Ziel zugrunde liegt.

In den letzten Monaten habe ich mich durch die Arbeit am Lehrgang und die Vorbereitung auf den Abschluss meiner Diplomausbildung intensiv mit dem von dir entwickelten Ansatz auseinandergesetzt. Und ich denke, es ist Zeit für meine ehrliche, authentische Beurteilung dieses Lehrganges, vor allem im Hinblick darauf, dass er im Zentrum der Stiftung stehen wird.

 


©TRILOGOS Stiftung 2023

© TRILOGOS STIFTUNG 2012. Alle Rechte vorbehalten | Letzte Aktualisierung 03.04.2024